Risikomanagement

Ein zeitgemäßes Risikomanagement muss sich an internationalen Standards orientieren. Deshalb ist unser Vorgehensmodell strikt an der ISO31000 ausgerichtet

Die heutigen Bedrohungen sind vielfältig. Deshalb verfolgen wir einen All-Hazard Ansatz - Nur dadurch ist ein umfassendes Bedrohungsbild zu erreichen

Der maßgebliche Faktor bei der Auswirkungsbetrachtung von Risiken ist der Fokus auf die Schutzziele der Organisation. Deshalb stehen diese in unserer Methodik immer im Mittelpunkt

„Das von BC Consulting bei der SEO implementierte Vorgehensmodell ist sehr strukturiert, entspricht der ISO 31000 und wird daher strategisch weiterverfolgt. Das Ziel ist mit der Software bcRISK auch das Projektrisikomanagement und die Risiken der Gesellschaften Windparks in das Gruppenrisikomanagement zu übernehmen. Die optimierten Matrizen, Diagramme und Reports stellen eine ideale Basis für die Risikosteuerung dar.”

 
Paul Zeimet, Société Électrique de l’Our (SEO)
CEO

Alle Unternehmen, ganz egal ob sie kritischen Infrastrukturen zugeordnet werden oder nicht, sind vielfältigen Bedrohungen und damit Risiken in unterschiedlicher Art und Weise ausgesetzt. Verantwortlich und damit rechtsicher umgehen bedeutet, diese zu erkennen und in den Prozess- und Regel-Managementkreislauf einzubringen.

 

Regulatorische Vorgaben und Programme, nationale und internationale Standards und Gesetze setzen den Rahmen für die Gestaltung des Risikomanagementsystems. Risikoentscheidungen sind immer Führungsentscheidungen und brauchen systematisch, strukturiert aufbereitete und nachvollziehbare Entscheidungsgrundlagen.

 

Die BC Consulting Risikomanagementsoftware bietet ein unternehmensweites, in das BCM System eingebettetes Szenario orientiertes Risikomanagement und unterstützt das Management sicher und rechtskonform in ihrem täglichen operativen Umgang mit Risiken und Maßnahmen.