Krisenmanagement

Ein zeitgemäßes Krisenmanagement muss sich an behördlichen und BOS Standards orientieren. Deshalb ist unser Vorgehensmodell strikt am SKKM Modell ausgerichtet

Ein Krisenstab muss Ordnung im Chaos schaffen. Dies ist nur mit standardisierten, bewährten Aufgaben, Informationsflüssen und Hilfsmitteln möglich

Die Sicherstellung einer revisionssicheren Dokumentation in der Krise ist nur mit definierten und trainierten Methoden und Tools möglich

„Verbund arbeitet seit 2004 mit der BC Consulting im Bereich der laufenden Weiterentwicklung des Notfall– und Krisenmanagementsystems, der Abhaltung von Krisenübungen, der Strukturierung von Krisenplänen und im Bereich Schulungen und Stabstrainings zusammen. Im Jahr 2019 haben wir die von BC Consulting entwickelte Krisenmanagement Software eingeführt. Damit konnte wir das Krisenmanagement vereinfachen, den sich ständig ändernden Rahmenbedingungen und vor allem der Anforderung rasch und wirksam im Falle des Eintritts von Ereignissen reagieren zu müssen Rechnung tragen und im Rahmen der Krisenbewältigung die Erreichung der Schutzziele gewährleisten.”

 
Dr. Friedrich Vodicka, Verbund AG
Krisenmanagement

Die Einführung des Notfall- und Krisenmanagements muss ganzheitlich konzipiert und die Bereiche Krisenprävention — Bedrohungen, Notfallplanung, Bewältigung und Wiederanlaufplanung umfassen.

 

Für das Krisenmanagement ist eine eigene Organisationsstruktur zu definieren. Die zugeordneten Personen haben zusätzliche bzw. vom Normalfall abweichende Zuständigkeiten, sowie Verantwortlichkeiten und Kompetenzen. Die Krisenorganisation muss rasch handlungsfähig und in der Lage sein eingehende Informationen entgegenzunehmen, bzw. einzuholen und diese im Rahmen eines Führungsverfahrens strukturiert unter Berücksichtigung von Einsatzbedingungen (Stress) zu verarbeiten (Stabsarbeit).

 

Die Schnittstellen zu Einsatzleitungen vor Ort und anderen internen und externen Krisenstäben, bzw. Medien sind zu berücksichtigen. Ein aktuelles, vollständiges und zutreffendes Lagebild ist darzustellen und alle Maßnahmen sind zeitnah, vollständig und revisionssicher zu dokumentieren.