Krisenmanagement

Krisenmanagement

Die Implementierung eines Notfall- und Krisenmanagement-Systems muss ganzheitlich angegangen werden. Sie umfasst Krisenprävention, -management und -auswertung. Für das Krisenszenario wird eine “virtuelle” Organisation, zusätzlich zu der bestehenden Organisation, festgelegt und aufgebaut. Diese virtuelle Organisation muss die notwendigen Ressourcen enthalten, um die festgelegten Maßnahmen in der Krise umzusetzen. In ihr müssen auch zusätzliche bzw. abweichende Zuständigkeiten/Verantwortlichkeiten, zusammen mit den dazugehörenden, benötigten Rollen, um den Aufgaben gerecht zu werden, definierbar sein. Ebenso wichtig ist, dass diese Organisationsstruktur in der Lage ist, schnelle Entscheidungen zu treffen.

bcCRISIS basiert auf der optimalen Zusammenarbeit mit Behörden durch die Orientierung an den „staatlichen Krisen– und Katastrophen Management“- Vorgaben (SKKM)

  • Berücksichtigung der externen Krisenbewältigung (Behörden, Einsatzkräfte)
  • Integration langjährig erprobter Formulare und Checklisten
  • Abbildung von mehreren Krisenstäben und Einsatzteams
  • laufend aktualisiertes Lagebild
  • Visualisierung durch Verwendung von Kartenmaterial
  • Revisionssichere, automatisierte Dokumentation aller Ereignisse und Maßnahmen